Pädiatrische Intensivmedizin

Unsere große Kinderintensivstation ist nach dem neuesten Stand der Technik ausgestattet. Die Station besteht aus einem neonatologischen und einen pädiatrischen Bereich mit insgesamt 20 vollausgerüsteten Beatmungsplätzen. Im pädiatrischen Bereich werden Kinder aller Altersklassen mit lebensbedrohlichen Erkrankungen und nach chirurgischen Eingriffen aus dem Bereich Herz-Thorax-Chirurgie, Neurochirurgie, Orthopädie und Kinderchirurgie intensivmedizinisch betreut.

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Station ist die Betreuung von Patienten mit einem angeborenen Herzfehler nach kardiochirurgischen Eingriffen sowie nach katheterinterventionellen Behandlungen. Diese Betreuung schließt auch Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern (EMAH-Patienten) ein.

Unseren Patient*innen stehen die moderne intensivmedizinische Überwachung sowie Organersatzverfahren wie Dialyse und Kunstherztherapie (ECMO) bzw. Herztransplantation zur Verfügung.

Neben allen erforderlichen medizinischen und technischen Verfahren der heutigen Intensivmedizin bieten wir unseren Patienten und ihren Familien selbstverständlich auch eine enge psychosoziale Begleitung während des Aufenthaltes.

Für die Versorgung unserer kleinen und großen Patienten steht ein erfahrenes Team aus spezialisierten Pflegekräften und Ärzten bereit.

Pädiatrische Intensivmedizin

Dr. med. Martina Lange

Kontaktinformationen

Sekretariat

  • Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
    Zusatzqualifikationen: Pädiatrische Kardiologie, Neonatologie, Pädiatrische Intensivmedizin, Pädiatrische Palliativmedizin

Folgen Sie uns