Raucherentwöhnungsambulanz

Tabakentwöhnungsprogramm am Herzzentrum der Universitätsmedizin Göttingen

Starten Sie rauchfrei in ein neues Leben!

Spezielle Unterstützung
Mit unserem ganz auf Sie zugeschnittenen Tabakentwöhnungsangebot bieten wir notwendige psychologische Unterstützung auf medizinischer Basis an. Unser Programm beruht auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und läuft am Herzzentrum Göttingen bereits seit vielen Jahren mit großem Erfolg.

Mehr Erfolg
In unseren Kursen verfolgen Sie gemeinsam mit anderen Ihr Ziel: rauchfrei zu werden. Es ist erwiesen, dass es erfolgreicher ist, sich in einer angeleiteten Gruppe gegenseitig zu helfen und zu motivieren. Zusätzlich werden Ihnen im Laufe des Kurses konkrete Strategien vorgestellt, wie Sie das Rauchen beenden und für immer hinter sich lassen können.

Sie können es schaffen! Schritt für Schritt!

Schritt  
1 Sie melden Sie sich einfach bei uns - online, telefonisch oder per E-Mail. Wir beraten Sie kostenlos und informieren Sie gerne über unser Angebot.
2 Wenn Sie sich für die Kursteilnahme entscheiden, laden wir Sie zu einem Vorgespräch ein, bei dem wir Ihre persönliche Rauchgeschichte besprechen und Ihnen erste Empfehlungen geben.
3 Anschließend folgen in wöchentlichen Abständen sechs Kursabende. In den Kursen dokumentieren Sie Ihre Erfolge und können sich darüber austauschen. Hilfe erhalten Sie durch Ihre Kursleiterin sowie durch die ärztliche Unterstützung.

Angebot und Kurse

Am Anfang des Kurses beobachten Sie Ihre persönlichen Rauchgewohnheiten. Dies hilft Ihnen dabei, die Kontrolle über Ihr Verhalten zurück zu gewinnen, eine wichtige Voraussetzung, um auf Dauer rauchfrei zu bleiben.

Ihre Motivation, das Rauchen aufzugeben, wird konsequent gestärkt. So vorbereitet, wählen Sie Ihren ganz persönlichen Aufhörtag. In den ersten rauchfreien Wochen setzen Sie sich dann gezielt mit der neuen Situation auseinander. Dabei erfahren Sie Rückhalt und Unterstützung durch die Gruppe.

Neuere Forschungsergebnisse zeigen, dass es von großem Vorteil ist, wenn Sie eine begleitende, medizinische Therapie in Anspruch nehmen. Sie werden hierzu bereits im Vorgespräch beraten.

Diese unterstützende Therapie hilft Ihnen am Anfang das körperliche Verlangen nach der Zigarette einzudämmen. So können Sie in Ruhe Ihr Verhalten umstellen und Ihren zukünftigen Alltag ohne Zigarette organisieren.

Wir sind immer für Sie da! Sollten Sie nach Ende des Kurses zusätzliche Unterstützung von uns wünschen, können Sie sich selbstverständlich gerne weiterhin an uns wenden.

Kurstermine 2019/2020

Die sechs Kurstermine finden im wöchentlichen Abstand im Göttinger Universitätsklinikum statt und dauern jeweils 90-120 Minuten. Nähere Informationen erhalten Sie bei Kontaktaufnahme

  • ab 2. Oktober, 6 Mittwochstermine ab 18:00 Uhr
  • ab 8. November, 6 Freitagstermine ab 16:00 Uhr
  • ab 14. November, 6 Donnerstagstermine ab 17:00 Uhr
  • ab 9. Januar, 6 Donnerstagstermine ab 17:30 Uhr
  • ab 3. Februar, 6 Montagstermine ab 17:00 Uhr

Der Kurs kostet 150 Euro. Im Allgemeinen erstatten die Krankenkassen mindestens 75 Euro.

Anmeldung zum Raucherentwöhnungskurs

Die/der Teilnehmende erhält nach Kursbeginn eine Rechnung der Universitätsmedizin Göttingen über 150 EUR. Wenn die/der Teilnehmende sich für eine Nikotinersatztherapie entscheiden sollte - dies wird im Einzelnen empfohlen - sind die Ausgaben für die Präparate selbst zu tragen (für UMG-Mitarbeiter gilt eine besondere Regelung). Nach Kursende erhält die/der Teilnehmende eine Bescheinigung für die Krankenkasse.

Die Anmeldung ist verbindlich. Die Kosten sind in vollem Umfang zu tragen, auch wenn der Kurs nicht angetreten oder abgebrochen wird.

Zum Teilnehmer Formular

Kursleitung

Dr. oec. troph. Maike Johannsen

Kontaktinformationen

Wissenschaftlicher Leiter der Entwöhnungsambulanz

Prof. Dr. med. Tobias Raupach, MME

Kontaktinformationen

Leiterin des Schwerpunkts Klinische Pneumologie

Dr. med. Cordula Buck

Sekretariat

  • Oberärztin

Folgen Sie uns