2. Göttinger Herztag – 400 Interessierte, 18 Aussteller und 260 Euro Spendenerlös

Am 12. Oktober 2019 fand der 2. Göttinger Herztag in der Alten Mensa am Wilhelmsplatz Göttingen statt.

Am 12. Oktober 2019 veranstaltete das Herzzentrum der Universitätsmedizin Göttingen (HZG) gemeinsam mit dem  Herz- und Gefäßzentrum am Krankenhaus Neu-Bethlehem (HGZ) bereits zum zweiten Mal den „Göttinger Herztag“, eine große Informationsveranstaltung zum Thema Herz im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung. Trotz der Evakuierungsmaßnahmen, des zeitweise lahmgelegten Busverkehrs und sonnigen Wetters fanden rund 400 Interessierte im Laufe des Nachmittags den Weg in die Alte Mensa am Wilhelmsplatz. Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler war Schirmherr der Veranstaltung.

Ziel des 2. Göttinger Herztages war es, den Göttinger Bürgerinnen und Bürgern ein möglichst breitgefächertes Informationsangebot rund um das Thema Herz zu ermöglichen. Hierzu wurden in der Zeit von 14:00 – 16:00 Uhr Workshops, Mitmachaktionen und Informationsstände (Selbsthilfegruppe, Herzsportangebote, Erste-Hilfe-Training, Mediterrane Küche, Gerinnungsselbstmanagement, usw.) angeboten. Ab 16:00 Uhr informierten Experten aus dem HZG und HGZ über die Risiken und aktuellen Möglichkeiten der Diagnose, Therapie und Risikovorsorge zum Thema „Plötzlicher Herztod“.

Für das leibliche Wohl sorgten die Göttinger real-Supermärkte um Evgenia Gatsioudi und Marcus Völkening. Gegen eine kleine Spende konnten die Gäste der Patientenveranstaltung unter anderem belegte Brötchen, Berliner und Obst erwerben. Die Bäckerei Küster stellte zusätzlich Waffelteig zur Verfügung. Rund 260 Euro kamen bei der real-Spendenaktion im Rahmen des „2. Göttinger Herztags“ zusammen, der Erlös geht an den Elternverein GEKKO (Göttinger Eltern kardiologischer Kinder Kontaktgruppe) und damit an die Herzkinder der Kinderherzklinik der UMG (Direktor: Prof. Dr. Thomas Paul).

Mit regelmäßigen Sach- und Lebensmittelspenden sowie Spendenaktionen zu spezifischen Anlässen (bspw. Baby-Spule für das MRT) gehören die real-Märkte schon seit Jahren zu den aktiven Förderern der Kinderherzklinik und des Elternvereins.

Folgen Sie uns