| Presseinformation 019 / 2024

Herz und Krebs: Kann eine Tumortherapie das Herz schädigen?

Dienstag, 6. Februar 2024, ab 18:00 Uhr zum Thema „Herz und Krebs: Kann eine Tumortherapie das Herz schädigen?“. Die Vorträge rund um das Thema Herz finden jeweils am ersten Dienstag des Monats im StartRaum Göttingen für Patient*innen, Angehörige und Interessierte statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Presseinformation 019 zum Thema "Herz und Krebs: Kann eine Tumortherapie das Herz schädigen?"
Im Rahmen der Vortragsreihe Herztöne informieren Expert*innen jeweils am ersten Dienstag des Monats im StartRaum zu Themen rund um das Herz. Foto: umg/hzg
Presseinformation 019 zum Thema "Herz und Krebs: Kann eine Tumortherapie das Herz schädigen?"
Prof. Dr. Dr. Stephan von Haehling, Oberarzt in der Klinik für Kardiologie und Pneumologie der Universitätsmedizin Göttingen, UMG. Foto: umg/hzg

(umg) Tumor- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zählen zu den häufigsten Todesursachen weltweit. Laut dem Statistischen Bundesamt sterben in Deutschland jährlich über 220.000 Menschen an Krebsleiden, mehr als 350.000 Menschen an einer Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems. Aber nicht nur in ihrer Häufigkeit sind die Erkrankungen eng miteinander verknüpft: Sie können einander auch beeinflussen. Prof. Dr. Dr. Stephan von Haehling, Oberarzt der Klinik für Kardiologie und Pneumologie der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) eröffnet mit dem Thema „Herz und Krebs: Kann eine Tumortherapie das Herz schädigen?“ das Jahresprogramm der Herztöne-Reihe am Dienstag, 6. Februar 2024, ab 18:00 Uhr im StartRaum Göttingen, Friedrichstraße 3-4, 37073 Göttingen. „Unser Ziel ist es, dass das Langzeitüberleben und die Lebensqualität von Menschen, die eine Krebserkrankung überstanden haben, nicht durch eine neu auftretende oder sich verschlimmernde Herz-Kreislauf-Erkrankung beeinträchtigt wird. Dazu ist es wichtig, Risiken zu minimieren sowie schädliche Einflüsse der Tumortherapie auf das Herz frühzeitig zu erkennen und zu behandeln“, so Prof. von Haehling.

Öffentliche Vortragsreihe „Herztöne“ des Herzzentrums Göttingen
„Herz und Krebs: Kann eine Tumortherapie das Herz schädigen?“
Referent: Prof. Dr. Dr. Stephan von Haehling, Oberarzt in der Klinik für Kardiologie und Pneumologie der Universitätsmedizin Göttingen, UMG
Dienstag, 6. Februar 2024, ab 18:00 Uhr
StartRaum Göttingen, Friedrichstraße 3-4, 37073 Göttingen
Anmeldung erforderlich.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich (E-Mail: herzzentrum(at)med.uni-goettingen.de, Telefon 0551 / 39-65044).

HERZTÖNE PROGRAMM 2024

Dienstag, 5. März 2024, 18:00 Uhr
Herz und Lunge: Woher kommt die Atemnot bei Herzpatient*innen?

Dr. Cordula Buck, Leiterin des Schwerpunkts Klinische Pneumologie in der Klinik für Kardiologie und Pneumologie, UMG

Dienstag, 2. April 2024, 18:00 Uhr
Herz und Niere: Wie Herzerkrankungen die Niere beeinträchtigen

Prof. Dr. Michael Zeisberg, Direktor der Klinik für Nephrologie und Rheumatologie, UMG

Dienstag, 7. Mai 2024, 18:00 Uhr
Herzpflaster: Lässt sich das Herz reparieren?

Prof. Dr. Wolfram Zimmermann, Direktor des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie, UMG

Dienstag, 4. Juni 2024, 18:00 Uhr
Herzprävention: Die Rolle der modernen Herzbildgebung

Prof. Dr. Dr. Andreas Schuster, geschäftsführender Oberarzt in der Klinik für Kardiologie und Pneumologie, UMG
Prof. Dr. Johannes Kowallick, Bereichsleitung Kardiovaskuläre Bildgebung im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, UMG

Dienstag, 2. Juli 2024, 18:00 Uhr
Herz und Sport: Körperliches Training bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Dr. Carolin Steinmetz, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Klinik für Geriatrie, UMG
Dr. Torben Lange, Assistenzarzt in der Klinik für Kardiologie und Pneumologie, UMG

Dienstag, 6. August 2024, 18:00 Uhr
Herz und Hirn: Gesund bis in das hohe Alter

Prof. Dr. Christine von Arnim, Direktorin der Klinik für Geriatrie, UMG

Dienstag, 3. September 2024, 18:00 Uhr
Herzstillstand: Jeder kann Leben retten

Priv.-Doz. Dr. Claudius Balzer, Facharzt in der Klinik für Anästhesiologie, UMG

Dienstag, 1. Oktober 2024, 18:00 Uhr
Herz und Psyche: Angst vor und nach kardialen Eingriffen

Dr. Daniel Broschmann, Oberarzt Psychosomatischer Konsildienst und Lehrorganisation in der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, UMG,
Dr. Monika Sadlonova, Oberärztin in der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, UMG

Dienstag, 5. November 2024, 18:00 Uhr
Herzchirurgie: Welche Möglichkeiten gibt es?

Prof. Dr. Ingo Kutschka, Direktor der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, UMG

Dienstag, 3. Dezember 2024, 18:00 Uhr
Frauenherzen: Unterschiede zwischen Mann und Frau

Priv.-Doz. Dr. Anja Sandek, Oberärztin in der Klinik für Kardiologie und Pneumologie, UMG

Weitere Informationen zur Reihe „Herztöne“: herzzentrum.umg.eu/herztoene/


KONTAKT
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Herzzentrum Göttingen, Infocenter
Telefon 0551 / 39-65044
herzzentrum(at)med.uni-goettingen.de
herzzentrum.umg.eu

Folgen Sie uns