Heartbeatsongs

Haben Sie nun einen Ohrwurm? Gern geschehen.

Mit den "Heartbeatsongs" möchten wir auf ernste Herzerkrankungen und wichtige Behandlungsmöglichkeiten aufmerksam machen - und das Herzzentrum der Universitätsmedizin Göttingen vorstellen. Das Wort "heart" oder "Herz" kommt in zahlreichen Liedern vor, meistens in Zusammenhang mit Liebe. Dies bietet viele Interpretationsmöglichkeiten. Wir haben einige Beispiele herausgesucht und stellen den Zusammenhang zu unserem Herzzentrum her. 

You'll be in my heart

Phil Collins

"You'll be in my heart" (Deutsch: Du wirst in meinem Herzen sein) - ein Satz, den Patient*innen vor einem Herzkathetereingriff zu unseren interventionellen Kardiolog*innen sagen könnten. Denn der Herzkatheter, ein dünner, biegsamer Schlauch, wird von den Spezialist*innen über ein Blutgefäß zur Diagnostik und Therapie bis in das Herz vorgeschoben. Die Herzkatheteruntersuchung ermöglicht ein genaues Bild vom Zustand der Herzkranzgefäße und der Herzkammern. Auch die Behandlung der Herzkranz-gefäße mit dem Herzkatheter ist möglich.

Ohrwurm: https://youtu.be/MfrX4IOjCz0 

Herz an Herz, Tag und Nacht

Blümchen

"...immerzu daran gedacht." Davon kann nicht nur Blümchen ein Lied singen, sondern vermutlich auch viele werdenden Mütter. Besteht bereits vor der Geburt der Verdacht auf einen angeborenen Herzfehler, werden Mutter und Kind in eine Spezialeinrichtung wie die Kinderherzklinik der UMG überweisen, um Art und Ausmaß der Fehlbildungen mit der fetalen Echokardiographie untersuchen und beurteilen zu lassen. Viele Herzfehler bedürfen keiner Therapie oder lassen sich in der Kindheit gut behandeln, einige angeborene Herzfehler müssen bereits kurz nach der Geburt behandelt werden.

Ohrwurm: https://youtu.be/eGUsqIPurNQ 

My heart skips a beat

Olly Murs

Wenn das Herz einen Schlag aussetzt, ist das zunächst kein Grund zur Sorge. Nicht jede Herzrhythmusstörung muss zwingend medizinisch behandelt werden. Wenn die Herzrythmusstörung aber so stark ist, dass das Herz nur noch eingschränkt pumpt oder lebensbedrohlich zu flimmern beginnt, können die Kardiale Resynchronisationstherapie (CRT) oder ein Implantierbarer Kardioverter-Defibrillator (ICD) helfen. In unserem mordernen Elektrophysiologielabor werden Herzryhthmusstörungen erkannt und behandelt. 

Ohrwurmhttps://youtu.be/j5dFe-WKuPs

If you're young at heart

Frank Sinatra

Wir werden immer älter: Derzeit ist bereits einer von fünf Menschen in Deutschland über 65 Jahre alt. Durch die zunehmend bessere Behandlung vieler akuter und chronischer Erkrankungen wird auch der Anteil über 80-jähriger Menschen auf über 10% ansteigen. Im Alter steigt die Wahrscheinlichkeit für eine koronare Herzkrankheit, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall und die Demenz. Wie also können wir unsere Fitness bis ins hohe Alter erhalten? Damit befasst sich die Abteilung Geriatrie.

Ohrwurm: https://youtu.be/aZRn4auk4PQ 

Look into your heart

Bryan Adams

"Look into your heart, you will find..." die Ursache Ihres Herzleidens. Unsere Expert*innen der Herzbildgebungseinheit schauen in Ihr Herz, um eine sichere Diagnose stellen zu können. Wir verfügen über die modernsten Methoden der Herzbildgebung: Szintigrafie, Echokardiografie, Magnetresonanztomografie und Computertomographie. Unsere Spezialist*innen arbeiten eng zusammen und wählen das beste Therapieverfahren für unsere Patient*innen aus.

Ohrwurm: https://youtu.be/Y0pdQU87dc8 

You're my heart, you're my soul

Modern Talking

Mit dem Zusammenhang von Herz und Seele befasst sich die Psychokardiologie. Das Team behandelt sowohl psychische Beschwerden, die durch die Auseinandersetzung mit der Herzerkrankung entstehen, als auch Herzkrankheiten, die durch psychischen Stress ausgelöst oder gefördert werden. Verschiedene Therapieangebote für Betroffene bietet die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der UMG.

Ohrwurm: https://youtu.be/4kHl4FoK1Ys 

Dein ist mein ganzes Herz

Heinz-Rudolf Kunze

Bei einer Herztransplantation wird das eigene Herz entfernt und das gesunde Herz einer Organspenderin/eines Organspenders transplantiert. Das Spenderherz übernimmt dann die Aufgaben des geschädigten eigenen Herzens. Aufgrund des akuten Organmangels werden Patient*innen immer häufiger mit einer Kunstherztherapie behandelt. Deswegen wurde das „Kunstherz-Programm“ der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie kontinuierlich erweitert.

Ohrwurm: https://youtu.be/UoOIZfIlUuQ

My heart will go on

Celine Dion

"Mein Herz wird weiterschlagen", wenn nicht gezögert wird. Mehr als 70.000 Menschen jährlich erleiden deutschlandweit einen plötzlichen Herz-Kreislaufstillstand. Bis zum Eintreffen der Rettungssanitäter*innen kann eine Herzdruckmassage Leben retten. Denn die Laienreanimation versorgt das Gehirn weiter mit Sauerstoff und erhöht die Überlebenswahrscheinlichkeit um das Dreifache. Für die professionelle, notfallmedizinische Versorgung ist die Klinik für Anästhesiologie verantwortlich.

Ohrwurm: https://youtu.be/IAuRoAUV19o 

Listen to your heart

Roxette

"Hör' auf dein Herz." Fühlen Sie sich unwohl oder haben Sie das Gefühl, mit Ihrem Herzen stimmt etwas nicht? Dann suchen Sie ärztliche Hilfe auf. Bei der Kontrolle können das Herz und die Lunge mit dem Stethoskop abgehört werden. Dabei wird beurteilt, ob die Herztöne rhythmisch klingen oder sich Auffälligkeiten ergeben, die beispielsweise durch Veränderungen der Herzklappen bedingt sein können. In manchen Fällen ist eine kardiologische Behandlung notwendig.

Ohrwurmhttps://youtu.be/yCC_b5WHLX0 

Herz über Kopf

Joris

Herz und Hirn gemeinsam erfoschen - in der Universitätsmedizin Göttingen arbeiten Expert*innen aus Herz- und Hirnforschung eng zusammen, um neuartige Zusammenhänge von Erkrankungen beider Organe zu erfassen und zu behandeln. Aktuell ensteht auf dem Klinikumsgelände das neue Heart and Brain Center Göttingen (HBCG), welches im Jahr 2022 in Betrieb genommen wird.

Ohrwurm: https://youtu.be/oq0rrYrufYU 

Un-break my heart

Toni Braxton

Kann das Herz wirklich brechen? Patient*innen mit einem Takotsubo-Syndrom (TTS), auch "Broken-Heart-Syndrom" genannt, haben die gleichen Symptome wie Patient*innen mit einem Herzinfarkt. Allerdings zeigen sich bei einer Herzkatether-Untersuchung keine Verschlüsse der Herzkranzgefäße - das ist bei rund zwei Prozent der Fälle der Fall. Ein "gebrochenes Herz" tritt häufig infolge starker seelischer Belastungen auf.

Ohrwurm: https://youtu.be/p2Rch6WvPJE 

Unchain my heart

Joe Cocker

"Entfessel mein Herz" - unsere Herzchirug*innen bieten das gesamte Leistungsspektrum moderner Herzoperationen an, mit besonderem Schwerpunkt im Bereich der minimal-invasiven und rekonstruktiven Techniken. Die Entscheidung zum therapeutischen Verfahren wird mit den kardiologischen Kolleg*innen im Herzteam unter Berücksichtigung individueller Risikofaktoren getroffen.

Ohrwurm: https://youtu.be/vYuhA1rQkaM

Alle Heartbeatsongs

Sie haben Fragen? Melden Sie sich gerne:

Öffentlichkeitsarbeit Herzzentrum - Leitung

Julia Szikszay

 Julia Szikszay

Kontaktinformationen

Öffentlichkeitsarbeit Herzzentrum

Eva Meyer-Besting

 Eva Meyer-Besting

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns